Jena schickt zwei Testspieler weg – Jetzt spielt de Bondt vor

Carl Zeiss Jena ist weiter auf der Suche nach Verstärkungen für den Aufstiegskader. Den zuletzt getesteten Balint Bajner und Michael den Heijer traut man diese Rolle offenbar nicht zu, sie sind wieder abgereist. Das berichtet die "Ostthüringer Zeitung". Am Trainingslager in Belgien wird dagegen mit Nick de Bondt ein weiterer Testspieler teilnehmen.

Ausbildung bei Ajax

Weil man ihm bei Ajax Amsterdam nach seiner Jugendzeit und einer Spielzeit bei der Reserve offenbar den ganz großen Durchbruch nicht zutraute, verließ den Bondt 2014 seinen Ausbildungsklub, um bei den Go Ahead Eagles Deventer anzuheuern. Über die Zwischenstation FC Dordrecht landete de Bondt vor einem Jahr beim Drittligisten De Treffers, für den er in 34 Einsätzen neun Treffer erzielte und 14 Tore vorbereitete. Empfehlung genug für Jena, das den 23-jährigen Flügelflitzer nach Informationen der "OTZ" ab morgen mit ins Trainingslager im belgischen Sint-Truiden nehmen wird. Zuletzt hatte de Bondt auch schon beim Ligakonkurrenten Wehen Wiesbaden mittrainiert.

Kein Vertrag für Bajner und den Heijer

In den vergangenen Tagen hatten beim Aufsteiger auch Bajner (zuletzt FC Modena) und den Heijer (NEC Nijmegen II) die Chance erhalten, sich im Training zu präsentieren. Nutzen konnten diese Möglichkeit offenbar beide Spieler nicht, dem Bericht zufolge erhalten sie keine Verträge bei den Thüringern.

 
Back to top button