Jahn will zum Auftakt einen Sieg

Am morgigen Samstag (Anpfiff: 14 Uhr) kehrt der SSV Jahn Regensburg nach nur einem Jahr Abwesenheit wieder auf die Bühne "3. Liga" zurück, im heimischen Jahnstadion empfangen die Oberpfälzer die SpVgg Unterhaching. Es ist bezeichnend, dass nach den Gegnern aus den Millionen-Städten München, Berlin, Köln und Hamburg gleich das kleine gallische Dorf beim Jahn zu Gast ist. Doch das soll die Bedeutung dieser Partie in keinster Weise schmälern, haben die Regensburger doch nach der letzten Saison einiges wiedergutzumachen.

Stratos: "Wir wollen zum Auftakt einen Sieg!"

Was für traurige Statistiken pulverisiert werden müssen! In den letzten 26 Spielen gelang nur ein einziger Sieg. Der letzte Heimdreier datiert vom 28. September 2012 – das ist fast zehn Monate her. In der Rückrunde wurden nur 6 magere Punkte eingefahren… Mit dem ersten Heimspiel in der Saison 2013/14 will Regensburg endgültig mit dem "Albtraum 2. Bundesliga" abschließen.  "Wir wollen zum Auftakt einen Sieg!" gibt der neue Jahntrainer Thomas Stratos klar die Richtung vor. Doch dass die SpVgg Unterhaching keine Laufkundschaft ist, weiß der 46-jährige: "Wir müssen trotzdem vorsichtig sein. Haching hat zwar eine ganz junge Truppe, ist aber extrem gefährlich. Dass sie Fußball spielen können, hat man letzte Saison schon gesehen". Da hat die SpVgg mit einer ähnlich jungen Mannschaft vor allem zu Beginn die Liga regelrecht aufgemischt. Auch heuer stellen sie mit einem Durchschnittsalter von 21,1 Jahren das zweitjgüngste Team.

Unterhaching: Nur Kauffmann fehlt verletzt – Startelf noch nicht fest

Die Münchner Vorstädter müssen vor dem Spiel in Regensburg nur auf Benjamin Kauffmann verzichten, der Mittelfeldakteur zog sich im letzten Testspiel einen Außenbandriss im Sprunggelenk zu. Ansonsten kann das Trainderduo Manuel Baum und Claus Schromm aus den Vollen schöpfen.Wie die Startelf aussehen wird wollten die Trainer aber noch nicht verraten: "Bei uns wird es in dieser Saison erst einmal keine feste Startelf geben, denn wir haben eine sehr homogene Truppe", meint Schromm. Fest steht wohl nur, dass mit Korbinian Müller ein Eigengewächs im Tor stehen und Benjamin Schwarz mit gerade einmal 27 Jahren der älteste Hachinger auf dem Platz sein wird. Mit Janik Haberer und Marius Duhnke werden die Hachinger wohl das jüngste Sturmduo der Liga auflaufen lassen. Dennoch hoffen die erwarteten 50-100 Fans der Spielvereinigung zumindest auf ein Remis zum Auftakt, der in voller Länge vom Bayerischen Rundfunk im Internet (br.de) als Stream gezeigt wird.

 SSV Jahn: Alle Mann an Bord! – Wiegers im Tor, Überraschung in der Außenverteidigung

Beim SSV Jahn meldeten sich heute zum ersten Training alle 22 Mann fit – die Startelf zeichnete sich in den letzten Testspielen auch schon ab. So wird Stratos im Tor Patrick Wiegers das Vertrauen schenken, das 23-jährige Jahn-Eigengewächs hat sich in den letzten vier Jahren immer hinter den Torhütern Rouven Sattelmaier, Michael Hofmann und Timo Ochs angestellt und bei seinen 14 Einsätzen als Vertretung immer gute Leistungen gezeigt – nun darf er sich zum ersten Mal als Nummer 1 beim Jahn beweisen. Die Abwehr des Jahn sieht vielleicht nicht wie erwartet aus: Neben Kapitän Sebastian Nachreiner findet sich zwar der kopfballstarke Gino Windmüller wieder, das besondere sind aber die Außen, dort haben sich mit Fabian Trettenbach (frisch aus der Jahn-U23) und Mario Neunaber (letzte Saison unter Smuda noch auf dem Abstellgleis) zwei Überraschungen rein gespielt. "Fabian Trettenbach ist trotz seines Alters unwahrscheinlich abgebrüht, außerdem hat er eine riesige Spielfreude – es macht wirklich Spaß ihm zu zu sehen. Mario Neunaber hat wahnsinnige Erfahrung und spielt so, wie ich das von Anfang an haben wollte. Außerdem harmoniert er wirklich gut mit seinem Vordermann Jimi Müller, er kann ihn führen", begründet der Cheftrainer seine Entscheidung. Im Defensiven Mittelfeld werden Oliver Hein und Dimitrios Anastasopoulos die "Doppel-6" zu einer Bank machen. Für die Offensive sorgen Aias Aosman, Abdenour Amachaibou und Jim-Patrick Müller sowie Romas Dressler als alleinige Spitze.

Stratos: "Wir werden eine Mannschaft sehen, die Spaß am Fußball hat!"

Thomas Stratos verspricht auf alle Fälle "eine Mannschaft, die Spaß am Fußball hat und den Fans die Freude wiederbringt, ins Stadion zu gehen". Spaß am Fußball und Freude ins Stadion zu gehen hat man vergangene Saison in Regensburg stark vermisst. Umso besser, dass die 3. Liga wieder startet und Wiedergutmachung geleistet werden kann!

Voraussichtliche Aufstellungen:

SSV Jahn: Wiegers – Trettenbach, Windmüller, Nachreiner, Neunaber – Anastasopoulos, Hein – Aosman, Amachaibou, J.-P. Müller – Dressler.

Unterhaching: Müller – Erb, Hummels, Hofstetter, Schwarz – Willsch, Welzmüller, Moll, Rohracker – Haberer, Duhnke.

Foto: Regensburg1889.de

   
Back to top button