Jahn will in Saarbrücken zurück in die Spur finden

Nach dem beiden Heimniederlagen gegen Burghausen und Osnabrück will der SSV Jahn wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Die beste Gelegenheit dazu ist das morgige Auswärtsspiel beim 1. FC Saarbrücken ( 14 Uhr ). Dabei ist es ein Spiel zweier Teams, deren Formkurve nach unten zeigt. Das Hinspiel war noch ein echtes Spitzenspiel, der Jahn empfing als Zweiter den Tabellenführer FC Saarbrücken – und fegte ihn mit 4:1 aus dem Stadion. Ein Spitzenspiel ist es morgen freilich nicht, ein wichtiges ist es aber trotzdem – für beide Traditionsvereine!

Jahn verlassen die Kräfte

Voraussichtlich kann der SSV dabei wieder auf Michael Klauß zurückgreifen, der Linksaußen und zweitbester Stürmer der Jahnelf ( 7 Tore ) fiel einige Wochen mit einer Kapselverletzung aus. Damit steht den Oberpfälzern höchstwahrscheinlich die beste Elf zur Verfügung, denn auch Kapitän Tobias Schweinsteiger und "6er" Thomas Kurz sind wieder fit. Die einzige Frage bleibt, ob die Regensburger den Kräfteverschleiß der Englischen Wochen wieder auffangen können – zuletzt gegen Wacker und dem VfL gelang dies nicht. Die drei Spiele binnen acht Tagen haben den Rot-Weißen zu viele Kraft gekostet. Auch, da der Kader zwar etwas breiter ist als noch zu Saisonbeginn, aber die Spieler der zweiten Reihe verletzt sind, wie Philipp Ziereis und Christian Bickel. Jetzt liegt es am Trainer Markus Weinzierl die Mannschaft bis Morgen wieder zu Kräften zu bringen, ansonsten droht wohl die dritte Niederlage in Folge.  Denn schließlich will man beim Jahn weiter um den dritten Platz mitspielen. Damit dieses Ziel auch erreicht wird, muss man in Saarbrücken unbedingt in die Spur zurückfinden.

FCS ohne sechs

Der FCS hat da natürlich etwas dagegen, man will ihrerseits gegen den Jahn gewinnen um bei nur einem Sieg aus den letzten 10 Spielen kurz vor Saisonfinale nicht noch in den Abstiegsstrudel zu gelanegen. Denn der Abstand zu RW Oberhausen beträgt nur noch 7 Punkte… Gegen die Bayern werden die Saarländer auf Bach, Forkel, Gehring, Pazurek, Fuchs und Pisano verzichten müssen. Es wird also eine spannende Partie – auch eine richtungsweisende. Bleibt der SSV Jahn oben dran und stürzt die Hausherren eventuell noch in den Abstiegskampf? Im Ludwigsparkstadion fällt eine Vor-Entscheidung…

Foto: Regensburg1889.de

   
Back to top button