Innenbandanriss: Paderborn bis zum Jahresende ohne Marlon Ritter

Hiobsbotschaft für den SC Paderborn: Marlon Ritter hat sich beim Spiel in Wiesbaden das Innenband im rechten Knie angerissen und wird damit bis zum Jahresende ausfallen.

Jahr 2017 gelaufen

Es lief die 24. Minute, als Ritter von Patrick Breitkreuz gefoult wurde und liegen geblieben war. Schnell war klar: Für den 23-Jährigen ging es nicht weiter, er musste ausgewechselt werden. Nun wird Ritter (fünf Tore in 13 Einsätzen) dem SCP in den Liga-Spielen gegen Köln und Halle sowie im DFB-Pokal gegen Ingolstadt fehlen. "Wir hoffen, dass er in der Vorbereitung auf den zweiten Teil der Saison wieder mitwirken kann, müssen den Heilungsverlauf aber abwarten", so Manager Markus Krösche. Somit wird es im Sturm des Tabellenführers personell langsam eng. Hoffnung gibt es aber bei Angreifer Dennis Srbeny, der zuletzt wieder ins Training eingestiegen ist und möglicherweise schon für das anstehende Heimspiel gegen Köln eine Option sein könnte.

 
Back to top button