Innenbandriss: Münster einige Wochen ohne Mirkan Aydin

Der SC Preußen Münster muss den 2:1-Heimsieg gegen den VfR Aalen teuer bezahlen: So hat sich Mirkan Aydin einen Riss des Innenbandes am oberen Sprunggelenk zugezogen.

Zehn Spiele für Münster

Somit wird der Winter-Neuzugang, der am Samstag bereits nach 30 Minuten ausgewechselt werden musste, "in den nächsten Wochen fehlen und zunächst nicht zur Verfügung stehen", wie es in einer Mitteilung heißt. Aydin kam bisher zehn Mal für die Preußen zum Einsatz, erzielte dabei vier Tore und bereitete zwei weitere Treffer vor.

 

   
Back to top button