Im zweiten Anlauf: Cottbus verpflichtet Nestor Djengoue

Energie Cottbus hat sich mit Nestor Djengoue verstärkt. Der 24-jährige Defensivspieler, der sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Innenverteidiung eingesetzt werden, erhält einen Vertrag bis 2016. Bereits vor einem Jahr standen die Lausitzer vor einer Verpflichtung des ehemaligen Spielers des FSV Frankfurt, damals scheiterte der Transfer jedoch an den nötigen Bescheinigungen der Behörden – diese liegen nun vor. "Nestor hat mehrfach im Training einen guten Eindruck hinterlassen, ist fit und bringt Zweitliga-Erfahrung mit. Für uns macht der Transfer absolut Sinn. Deshalb freut es uns, dass es mit Verzögerung nun geklappt hat“, so Manager Roland Benschneider. Der Kameruner, der in der Jugend von Inter Mailand spielte, stand in der Saison 2013/2014 beim FSV Frankfurt unter Vertrag und bestritt zehn Zweitliga-Spiele. Seit Juli 2014 ist Djengoue jedoch vereinslos, bestritt zuletzt aber bereits in Probetraining in Cottbus.

   
Back to top button