Identifikationsfigur Tim Siedschlag bleibt bis 2018 ein Storch

Tim Siedschlag geht in seine zwölfte Saison bei Holstein Kiel: Am Donnerstag verlängerte der 29-Jährige seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2018.

"Eine Herzensangelegenheit"

"Es passt einfach für beide Seiten“, betont der 29-Jährige in einer Mitteilung. "Warum soll ich dann noch lange überlegen? Ich möchte gerne weiter ein Teil dieses Vereins bleiben, der eine unglaublich positive Entwicklung macht." Für ihn sei die KSV Holstein längst eine Herzensangelegenheit geworden, so Siedschlag weiter. Der 29-Jährige spielt – abgesehen von einem einjährigen Gastspiel beim VfB Lübeck – seit 2005 für die Störche und schaffte 2007 den Sprung in den Profikader.

279 Pflichtspiele seit 2005

Seitdem kam der 29-Jährige in 279 Pflichtspielen zum Einsatz und verbuchte dabei 79 Scorerpunkte. In der laufenden Spielzeit stand Siedschlag bisher 26 Mal auf dem Platz. "Ich weiß, dass ich ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft bin und brenne darauf, mit dem Team, dem Verein und der Stadt einen weiteren Schritt zu machen." Sportchef Ralf Becker bezeichnet Siegschlag unterdessen als "wichtige Führungs- und Identifikationsfigur."

 

 
Back to top button