Holt Osnabrück Marcus Piossek von Preußen Münster zurück?

Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" erfahren haben will, soll der VfL Osnabrück an einer Rückholaktion von Marcus Piossek vom SC Preußen Münster interessiert sein. Der 24-jährige Mittelfeldspieler wechselte erst im Sommer diesen Jahres vom VfL zum Erzrivalen nach Westfalen, konnte dort bisher aber nicht an die gezeigten Leistungen bei den Lila-Weißen anknüpfen. Nach einer langen Anlaufzeit bei den Adlerträgern konnte er sich erst am 12. und 13. Spieltag erstmals jeweils doppelt in die Torschützenliste der Westfalen eintragen. Es waren jedoch die einzigen Tore in dieser Saison. Ganz anders lief es in der vergangenen Spielzeit bei den Niedersachsen. Piossek kam in 36 von 38 Spielen zum Einsatz, erzielte acht Tore und legte ebenso viele vor. Zusammen mit Gaetano Manno, der nun ebenfalls beim SC Preußen Münster spielt, bildete er die gefährliche Flügelzange der Lila-Weißen, die die Saison auf dem dritten Platz abschlossen und in der Relegation gegen Dresden scheiterten. Kehrt Piossek also nach nur einem halben Jahr nach Osnabrück zurück? Die VfL-Fans stehen einem Wechsel jedenfalls mit gemischten Gefühlen gegenüber.

FOTO: Flohre Fotografie 

 

   
Back to top button