HFC leiht Werder-Talent Jannes Vollert bis 2021 aus

Von

© imago images / foto2press

Der Kader des Halleschen FC für die anstehende Saison nimmt weiter Formen an. Am Dienstag vermeldeten die Saalestädter die Verpflichtung von Jannes Vollert, der für zwei Jahre vom SV Werder Bremen ausgeliehen wird.

3. Liga kein Neuland

13 Mal kam der Innenverteidiger in der abgelaufenen Saison für die U23 in die Regionalliga zum Einsatz und verpasste seit Anfang März keine Minute. Auf unbekanntes Terrain begibt sich Vollert mit dem Wechsel in die 3. Liga unterdessen nicht, stand er in der Spielzeit 2017/18 doch in 24 Drittliga-Spielen für Werders Zweitvertretung auf dem Platz. "Wir freuen uns, dass uns Werder dieses Talent anvertraut", begrüßt Sportdirektor Ralf Heskamp den 21-Jährigen. "Jannes kann und soll bei uns den nächsten Schritt in der Entwicklung machen, bringt dafür fußballerisches Vermögen und Wettkampfhärte mit", so Heskamp weiter.

Heyer-Ersatz

Beim Halleschen FC dürfte Vollert, der sowohl in der Innenverteidigung als auch vor der Abwehr im Mittelfeld spielen kann, als Ersatz für den zum VfL Osnabrück abgewanderten Moritz Heyer eingeplant sein. Er ist nach Dennis Mast, Patrick Göbel (beide Würzburger Kickers), Jonas Nietfeld (SSV Jahn Regensburg), Nick Galle (Fortuna Düsseldorf II) und Antonios Papadopoulos (VfR Aalen) der sechste Neuzugang. Ein Spieler für die Offensive soll noch kommen.

   
  • Tobi

    Welch eine reißerische Schlagzeile….
    Heyer ersetzen… Das halte ich für überzogenen Unsinn. Wohl eher ein Perspektivspieler der Erfahrung sammeln und aufgebaut werden soll. Auch wenn jeder, eben auch Heyer ersetzbar ist, sollte man hier die Kirche im Dorf lassen und den Spieler mit solchen Thesen nicht unnötig unter Druck setzen. Heskamp und das Trainerteam verstehen ihr Handwerk und werden sich bei der Verpflichtung etwas gedacht haben.

    • Philipp Schramm

      Auch immer mein Reden. Es nervt, wenn es ständig heißt, der Spieler x soll Spieler Y ersetzen.
      Jeder Spieler ist individuell.

      Man kann nur hoffen, das sie einen etwa gleichwertigen Spieler finden, aber ersetzen kann eine den anderen mit Sicherheit nicht.

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de