HFC gewinnt Testspiel gegen BSV Halle Ammendorf

Die Länderspielpause hat der Hallesche FC am Dienstagabend für ein Testspiel gegen den BSV Halle Ammendorf genutzt – und die Partie mit 4:0 gewonnen.

Löder trifft doppelt

Gegen den Verbandsligisten schickte Trainer André Meyer vor allem die Spieler ins Rennen, die zuletzt nur wenig Einsatzzeiten verbuchen konnten – darunter Nachwuchskeeper Luca Bendel, Tom Bierschenk und Lucas Halangk. Als Kapitän führte Jannes Vollert die Mannschaft auf den Platz, der nach überstandener Blinddarm-Operation Schritt für Schritt wieder an die Belastung gewöhnt werden soll. Für die Tore sorgten schließlich Elias Löder (2), Lucas Halangk und Andor Bolyki. Weiter geht es für die Saalestädter am Samstag im Landespokal gegen Landesligist Eintracht Elster.

Noch nicht mit dabei am Dienstagabend war Nico Hug, der zweieinhalb Wochen nach einem Syndesmoseband-Anriss aber wieder ins Training eingestiegen ist. "Ich kann unsere medizinische Abteilung nur loben. Der Heilungsprozess ist optimal verlaufen. Jetzt gehen wir den nächsten Schritt", sagt der 23-Jährige in der "Bild"-Zeitung. Zu 100 Prozent sei er aber noch nicht, sodass das Pokalspiel am Samstag wohl zu früh kommen dürfte. "Sicher fällt es schwer, die Füße ruhig zu halten. Es bringt auch nichts, wenn man zu viel Risiko eingeht. Denn reißen darf das Band auf keinen Fall mehr." Möglicherweise reicht es beim Auswärtsspiel in Duisburg am 1. Oktober zu einem Kurzeinsatz.

 
Back to top button