Heuer Fernandes sagt SCP ab und will in der 2. Liga bleiben

Der SC Paderborn wird in der anstehenden Drittliga-Saison nicht auf die Dienste von Torhüter Daniel Heuer Fernandes setzen können. Wie liga3-online.de erfuhr, lehnte der 23-Jährige ein neues Angebot ab und will stattdessen in der 2. Bundesliga bleiben. "Wir arbeiten daran", bestätigte Berater Johannes Waigand auf Anfrage.

Seit Februar Stammkeeper

Heuer Fernandes war vor einem Jahr vom VfL Osnabrück zum damaligen Bundesliga-Absteiger gekommen und hatte zunächst den Platz als Nummer zwei hinter Lukas Kruse eingenommen. Mitte Februar wurde der 23-Jährige dann von Stefan Effenberg zum Stammkeeper befördert, von da an lief er in allen 13 Partien bis zum Saisonende auf. Der Abgang des portugiesischen U20-Nationalspielers deutete sich nach der Verlängerung mit Lukas Kruse zuletzt bereits an. Wohin es Daniel Heuer Fernandes zieht, ist noch offen. Interessenten sind aber in jedem Fall vorhanden.

 

 

   
Back to top button