Heidenheim: Zurück in die Erfolgsspur

Nach der Länderspielpause beginnt für die Heidenheimer morgen wieder der Ligaalltag. Der Tabellenvierte muss gegen den Tabellendritten aus Saarbrücken ran. Zwischen beiden Vereinen steht nur ein Punkt. Man darf mit einem Duell auf Augenhöhe rechnen, bei dem es bei beiden Vereinen um viel geht. Zuletzt konnte der FCH einen Sieg im Pokal einfahren, nun soll es auch wieder in der Liga klappen.

 Negativserie in der Liga beenden!

Die bisherigen Spiele konnte der FCH allesamt für sich entscheiden. Auf der Alb wird auch morgen auf einen Sieg gehofft. Aufgrund der engen Tabellensituation ist sowohl nach oben wie auch nach unten noch alles offen. Die letzte Woche wurde in Heidenheim sinnvoll mit dem Einzug in das wfv-Pokal Halbfinale, gegen den VfR Aalen II, genutzt. Damit wurde die zuletzt gestartete Negativserie gestoppt, es bleibt allerdings abzuwarten ob der FCH sich durch einen Sieg gegen Saarbrücken auch in der Liga wieder positiv bemerkbar machen kann.

 Unser Ziel? 3Punkte!

Frank Schmidt sagte: "Wir haben ein Heimspiel und wollen druckvoll agieren, unser Ziel sind 3 Punkte, das muss man der Mannschaft von Beginn an ansehen." Verzichten muss Frank Schmidt neben den Langzeitverletzten Wittek, Klarer und Schnatterer auch auf Ludwig, welcher in dem Spiel gegen Erfurt die Rote Karte gesehen hatte. Er wurde für drei Spiele Gesperrt. Auch hinter dem Einsatz von Sirigu und Bagcecci steht noch ein Fragezeichen

   
Back to top button