Heidenheim: Sailer und Schittenhelm verletzt

Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager im türkischen Lara zieht der 1. FC Heidenheim mit gemischten Gefühlen eine Bilanz des Aufenthalts. Beim Testspiel gegen Zweitligist FC Ingolstadt, das der FCH mit 3:2 gewinnen konnte, hinterließen die beiden Neuzugänge, bzw. Rückkehrer, Michael Thurk und Patrick Mayer, einen guten Eindruck. Bei dem Sieg, bei dem die beiden erstmals gemeinsam den Angriff der Heidenheimer stellten, erlitten jedoch zwei Spieler Verletzungen.

Die Saison ist gelaufen

Während Marco Sailer, ebenfalls Neuzugang, mit einem Muskelfaserriss vergleichsweise glimpflich davon kam, zog sich David Schittenhelm einen Kreuzbandriss zu. Nachdem beide vorzeitig ausgewechselt worden waren, wurde bei Schittenhelm zunächst lediglich eine Überdehnung des Knies vermutet. Nachfolgende Untersuchungen ergaben jedoch die entsprechende Diagnose. Schittenhelm fällt damit voraussichtlich für den Rest der Saison aus.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button