Heidenheim: Elf Spieler krank – Malura nicht schwer verletzt

Kurz vor dem letzten Saisonspiel des Jahres gegen den MSV Duisburg hat der Tabellenführer aus Heidenheim mit widrigen Umständen zu kämpfen. Am Montag litten gleich elf Spieler an einer Magen-Darm-Erkrankung, weshalb die für den Dienstag geplanten Trainingseinheiten abgesagt werden mussten. Die gesunden Spieler absolvierten am gestrigen Dienstag ein individuelles Trainingsprogramm. Bis zum Samstag werden aber eine Vielzahl der Erkrankten wieder zur Verfügung stehen, sodass das letzte Spiel des Jahres, wie geplant stattfinden kann. Da auch Rechtsverteidiger Malura erkrankt ist, konnte bei ihm noch keine MRT-Untersuchung vorgenommen werden. Im vergangenen Spiel gegen den SSV Jahn Regensburg setzte nach einer Stunde Spielzeit Neunaber zu einer beidbeinigen Grätsche an und holte Malura unsanft von den Beinen. Beide Trainer sprachen nach der Partie von einer klaren roten Karte. Neunaber kam mit Gelb davon. Für Malura war die Partie nach diesem Foul gelaufen. Frank Schmidt ist allerdings zuversichtlich, dass es sich nur um eine Prellung des Spanns handelt, da Malura bereits am Sonntag im Regenerationstraining teilgenommen hat.

FOTO: 1. FC Heidenheim

   
Back to top button