Siebenfacher Nasenbruch: Hansa-Verteidiger Erdmann verletzt

Dennis Erdmann, Abwehrspieler des F.C. Hansa Rostock, hat sich am Freitagabend beim Auswärtsspiel in Wiesbaden böse verletzt. Wie die Kogge via Twitter mitteilte, habe sich der 26-Jährige einen siebenfachen Nasenbruch sowie eine Augennerv-Quetschung zugezogen.

Stollen im Gesicht

Was war passiert? In der 31. Minute kämpfte Erdmann mit Philipp Müller um den Ball. Der Wiesbadener ging dabei zu Boden und traf Erdmann im Fallen mit den Stollen seines Schuhs unabsichtlich im Gesicht. Blutüberströmt musste Erdmann sofort ausgewechselt und später in ein Krankenhaus gebracht werden. Vorerst sei nun Schonung angesagt. Unabhängig davon, ob der Abwehrspieler am kommenden Wochenende wieder fit ist, wird er die Partie gegen Holstein Kiel aufgrund seiner fünften gelben Karte definitiv verpassen. Am Samstagvormittag meldete sich Erdmann bei instagram zu Wort und schrieb dort: "Scheiß auf meine Verletzung, wir brauchen Siege."

   
Back to top button