Hansa vergibt zweiten Matchball – Wehen nun dritter

Von

Auch im zweiten Matchball kann Hansa Rostock den Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht perfekt machen. Am Abend musste sich das Team von Trainer Peter Vollmann dem SV Sandhausen mit 0:1 geschlagen geben. Vor 20.000 Zuschauern im Ostseestadion war es Frank Löning, der die Gäste bereits in der achten Minute in Führung. Besser machte es dagegen der SV Wehen Wiesbaden.

Auch im zweiten Matchball-Spiel konnte Hansa Rostock den Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht perfekt machen. Am Abend musste sich das Team von Trainer Peter Vollmann dem SV Sandhausen mit 0:1 geschlagen geben. Vor 20.000 Zuschauern im Ostseestadion war es Frank Löning, der die Gäste bereits in der achten Minute in Führung brachte. Besser machte es dagegen der SV Wehen Wiesbaden. Die Hessen konnten sich im Duell mit dem mit dem VfR Aalen trotz Rückstand mit 2:1 durchsetzen. Dank dieses Sieges rückt der SVWW auf den dritten Tabellenplatz vor.

Dabei profitiert Wehen von Offenbach, die sich gegen den VfB Stuttgart II trotz 2:0-Führung mit einem 2:2 zufrieden geben mussten. Hier die weiteren Ergebnisse: Erfurt schlägt Bayern II mit 2:0, Unterhaching und Heidenheim trennen sich 1:1, und Ahlen gewinnt gegen Regensburg mit 2:0.

FOTO: www.rostock-fotos.de

   

liga3-online.de