Hansa rüstet weiter auf: Nikolas Nartey kommt auf Leihbasis

Kurz vor dem Ende der Wechselperiode nimmt das Transferkarussell beim F.C. Hansa Rostock noch mal kräftig Fahrt auf: Nach Osman Atilgan, Nik Omladic und Rasmus Thellufsen gab die Kogge am Freitag mit Nikolas Nartey den vierten Neuzugang innerhalb weniger Tage bekannt. Der 19-jährige Mittelfeldspieler wird bis zum Saisonende vom VfB Stuttgart ausgeliehen.

Physische Präsenz und "gefährlicher Linksfuß"

Erst am Donnerstag wechselte Nartey vom 1. FC Köln nach Stuttgart, nun wird der 19-Jährige direkt an den F.C. Hansa ausgeliehen, wo er Spielpraxis sammeln soll: "Nikolas Nartey ist ein hervorragend ausgebildeter Spieler, der unsere fußballerische Qualität in der Zentrale mit seiner physischen Präsenz und seinem gefährlichen Linksfuß noch einmal deutlich erhöhen kann", so der Rostocker Vorstand Sport Martin Pieckenhagen auf der Vereinswebsite.

"Mit seinen gerade einmal 19 Jahren hat er schon erste Erfahrungen in den höheren Spielklassen sammeln können und ist in seiner Entwicklung noch lange nicht am Ende."

Ein Erst- und Zweitliga-Spiel

Nartey stammt gebürtig aus Dänemark, kam vor zwei Jahren nach Deutschland und unterschrieb beim 1. FC Köln. Für die Rheinländer absolvierte der 19-Jährige insgesamt 27 Spiele für die zweite Mannschaft in der Regionalliga. Darüber hinaus wurde Nartey in der vergangenen Spielzeit auch einmal in der 2. Bundesliga eingewechselt und spielte drei Minuten gegen den FC St. Pauli. In der Saison 2017/18 stand der 19-Jährige in der Bundesliga gegen Hertha BSC gar doppelt solange auf dem Platz und bringt somit immerhin auch etwas Bundesliga-Erfahrung mit.

"Meine ersten Eindrücke, die ich von Rostock, dem Verein und dem Stadion sammeln konnte, waren super", erklärte Nartey, der am Freitagabend in Rostock unterschrieb: "Ich freue mich schon auf die Zeit hier beim F.C. Hansa und dass ich hier die Möglichkeit bekomme, mehr Spielpraxis zu bekommen, was ich natürlich mit guten Leistungen zurückgeben will.“ In den kommenden zwei Wochen wird Nartey nach Angaben des Vereins für die dänische U21-Nationalmannschaft im Einsatz sein und erst am 11. September wieder in Rostock erwartet. Für das Heimspiel gegen Preußen Münster (Samstag, 14 Uhr) ist er also, ebenso wie die Neuzugänge Nik Omladic und Rasmus Thellufsen, noch keine Option.

   
  • Nikita

    Innerhalb einer Woche wird Claus Ruhe Madsen als Oberbürgermeister vereidigt und mit Thellufsen und Nartey kommen zwei Dänen zu Hansa. Rostock baut gerade die Beziehungen zum Nachbarn am gegenüberliegenden Ufer aus.

    • Fan

      Wenn es klappt! 1992 sind sie auch in der Quali gescheiterten und wurde dann, danke einer "Green Card" Europameister.
      Ich denke Rostock ob mit dem OB oder auch mit den Spielern, machen sie eine gute Figur…ob es am Ende reicht, werden wir sehen.

Back to top button