Hansa Rostock: Verpflichtung von Jeff-Denis Fehr rückt wohl näher

Nach anfänglich zähen Verhandlungen rückt die von Hansa Rostock anvisierte Verpflichtung von Jeff-Denis Fehr (BSV Rehden) wohl näher – das bestätigt ein Sprecher des Viertligisten in der "Bild-Zeitung". 

"Wollen am Wochenende eine Einigung erzielen"

"Die Gespräche mit Christian Brand verliefen sehr professionell. Wir wollen am Wochenende eine Einigung erzielen", wird ein Verantwortlicher des BSV Rehden in der Zeitung zitiert. Bereits vor mehreren Wochen war das Interesse der Kogge am 21-jährigen Mittelfeldspieler bekannt geworden, damals machte Rehden-Boss Friedrich Schilling in der “Kreiszeitung” aber deutlich: “Nur für ein paar Euro und ein Freundschaftsspiel gegen Rostock lassen wir ihn nicht ziehen." Zudem polterte er: "Sie wollen weniger zahlen als bei solchen Vertragslaufzeiten üblich – und das ist für uns nicht akzeptabel.” Mittlerweile scheinen sich beide Seiten wohl angenähert zu haben. Fehr spielt seit drei Jahren für Rehden und kam in 59 Viertliga-Partien zum Einsatz (fünf Tore, zwei Vorlagen). Ende Juni stellte sich der flexibel einsetzbare Mittelfeldspieler, der vertraglich noch bis 2017 an den Viertligisten gebunden ist, in Lotte vor.

 

 

   
Back to top button