Hansa Rostock: Trainer-Suche dauert an, Gespräch mit Härtel

Von

© imago/Schroedter

Wenn der F.C. Hansa Rostock am Dienstagvormittag um 11 Uhr vom Flughafen Rostock-Laage ins türkische Antalya und von dort nach Belek reist, wird der neue Cheftrainer noch nicht dabei sein. Die Suche nach einem Nachfolger von Pavel Dotchev dauert an.

Treffen mit Jens Härtel

Erst am Samstag als neuer Sportvorstand vorgestellt, hat Martin Pieckenhagen derzeit alle Hände voll zu tun: Fast rund um die Uhr beschäftigt sich der 47-Jährige derzeit mit der Suche nach einem neuen Cheftrainer. "Ich führe Gespräche mit einer Vielzahl von interessanten Kandidaten, wähle die Idealbesetzung aus und werden die dann mit dem Vorstand und Aufsichtsrat abstimmen", berichtet Pieckenhagen in der "Bild". Wann es soweit sein wird, steht noch nicht fest.

Was dagegen durchsickerte: Laut der "Ostsee-Zeitung" (OZ) soll sich Pieckenhagen am Montag mit Jens Härtel getroffen haben. Der Ex-Trainer des 1. FC Magdeburg gilt neben Thomas Doll, Mark Zimmermann und Bernd Hollerbach als möglicher Kandidat für den vakanten Posten. Das Anforderungsprofi ist indes klar umrissen: "Wir brauchen keinen Feuerwehrmann, sondern einen Trainer, der sich voll reinhaut, der fleißig ist, Akribie an den Tag legt und alle Ressourcen nutzt, die wir ihm zur Verfügung stellen können", sagte Pieckenhagen bereits am Samstag.

Zwei U19-Spieler mit an Bord

Während die Gespräche laufen, fliegt die Mannschaft am Dienstag ohne neuen Cheftrainer ins Trainingslager – U19-Coach Vladimir Liutyi wird die ersten Einheiten leiten. "Es findet ja ganz normal ein Trainingsbetrieb statt", sieht Pieckenhagen in der Lösung mit Liutyi kein Problem – im Gegenteil: "Vladi bereitet die Jungs sehr gut vor, es ist alles durchgeplant."

Neben 24 Profis wird die Kogge auch Michael Ulrich und Paul Wiese aus der A-Jugend mit in die Türkei nehmen – die beiden 18-Jährigen wurden nach Angaben der "OZ" für die nächsten zehn Tagen von der Schule freigestellt. "Aufgrund der gezeigten Leistungen in der Hinrunde bei den A-Junioren haben wir uns entschieden, Paul und Michel mit in das Trainingslager der Profis zu schicken", erklärt Nachwuchschef Stefan Karow auf der Facebook-Seite "Junge Hanseaten". Pieckenhagen wird unterdessen in Rostock bleiben und erst in die Türkei fliegen, wenn der neue Trainer feststeht. "Also so schnell wie möglich."

Kiels Sicker stand wohl vor der Unterschrift

Die Suche nach Neuzugängen stockt derweil: "Egal, welche Spieler in Verhandlungen waren, ich führe diese Verhandlungen im Moment nicht weiter", betont Pieckenhagen. Zuletzt stand ein Linksverteidiger vor der Unterschrift, dann kamen jedoch die Freistellungen von Markus Thiele und Pavel Dotchev dazwischen – und der Transfer platzte vorerst.

Wie die "Bild" berichtet, soll es sich bei dem Verteidiger um Arne Sicker von Zweitligist Holstein Kiel gehandelt haben. Der 21-Jährige spielt seit der Jugend für die Störche, ist in dieser Saison aber noch ohne Profieinsatz. Insgesamt blickt er auf ein Zweitliga-Spiel und 19 Partien in der 3. Liga zurück. Ob die Gespräche wieder aufgenommen werden, ist offen.

 

   
  • GlatterAal

    Wie borniert manche Leute wegen einer Pressekonferenz sind :D

  • O. K.

    Bloß nicht!!!!!
    Sollte der im TL aufkreuzen, da bin ich ja mal auf Reaktionen gespannt……

    • Stjärna

      Kannst du bitte langsam mal deinen Stolz beiseite schieben? Wenn JH wirklich Trainer bei uns werden sollte, wäre er im Großen und Ganzen einer von uns – ob’s dir (und anderen Hansafans) passt oder nicht.

      • Remo Wiesner

        Der beste Kommentar, den ich seit Beginn der Trainersuche gelesen habe!

    • Robert

      Kaum zu glauben, dass ich das mal über Jens Härtel sagen muss, aber gemessen an anderen Namen, die hier als mögliche Kandidaten (z.B. Zapel, Zimmermann und Hollerbach) gehandelt werden, wäre er ein Segen für Hansa. Einsatz, Akrebie und Hingabe kann man diesem Mann nämlich nicht absprechen, auch wenn man (dazu zähle auch ich) ihn nur bedingt sympathisch findet. Das kann ich aber ausblenden, solange er sich voll reinhängt, hinter Hansa steht und uns voran bringt!

  • Kunde

    Irgendwie schon amüsant das die Leute kommen und geholt werden die sich selbst ins Bild schieben oder die Presse schon vorher als Kandidat eröffnet. Das scheint ein richtiger Bewerbungsprozess zu sein…Härtel kann sich schon auf seinen Abflug bereit machen, auch sein Countdown beginnt bald. Marien raus!

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de