Hansa Rostock: Riedel für ein Spiel gesperrt

Nach seinem Platzverweis beim Spiel gegen Viktoria Köln (5:1) ist Hansa-Verteidiger Julian Riedel vom DFB-Sportgericht für ein Spiel gesperrt worden.

Rot nach Foul kurz vor Spielende

Es lief die 81. Minute, als Riedel im Strafraum gegen Kölns Mike Wunderlich zu ungestüm in einen Zweikampf ging. Schiedsrichter Franz Bokop wertete die Szene als Notbremse und zeigte Riedel glatt Rot. Eine harte Entscheidung, wie der Abwehrspieler nach der Partie befand: "Aus meiner Sicht hätte Gelb gereicht." Immerhin verpasst der 29-Jährige, der erstmals in seiner Karriere mit Rot vom Platz gestellt wurde, nun lediglich das Auswärtsspiel in Kaiserslautern am kommenden Montag. "Da spare ich mir die Busfahrt und kann ein paar Körner sammeln", meinte Riedel. Dass Köln den fälligen Elfmeter im Tor unterbringen konnte, wirkte sich derweil strafmildernd aus.

   
Back to top button