Hansa Rostock: Mittelfußbruch bei Marco Königs

Von

© imago

Bittere Diagnose für Marco Königs: Der Stürmer des F.C. Hansa Rostock hat sich einen Mittelfußbruch zugezogen und wird der Kogge in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Operation? Entscheidung am Donnerstag

Passiert ist es beim Abschlusstraining vor dem Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching am vergangenen Freitag, als Königs einen Schlag gegen den Fuß bekommen hatte. Eine MRT-Untersuchung bestätigte nun den Verdacht einen Bruchs des linken Mittelfußes. Ob sich der Angreifer einer Operation unterziehen muss, soll am Donnerstag die Auswertung der Röntgenbilder zeigen, teilte die Kogge mit. Königs, der vor der Saison aus Würzburg an die Ostsee wechselte, kam bisher 22 Mal zum Einsatz, erzielte vier Tore und bereitete drei weitere Treffer vor. Sein Vertrag läuft noch bis 2020.

 

 

   

liga3-online.de