Hansa Rostock gewinnt Wahl zur "Choreo des Monats Februar"

Wenn die eigene Mannschaft in besonders wichtigen Spielen oder in einem Derby gegen den Erzrivalen antritt, denken sich die aktiven Fanszenen der Drittligisten immer wieder sehenswerte Choreos aus, die sich teilweise über die ganze Fankurve erstrecken. Mit bunten Papptafeln, großen Blockfahnen und tollen Botschaften beeindrucken die Anhänger immer wieder das ganze Stadion. Auch im vergangenen Monat machten die Fans wieder mit tollen Choreos auf sich aufmerksam. Eine Auswahl dieser Darbietungen hatte liga3-online.de in den letzten Tagen für die Wahl zu “Choreo des Monats Februar” nominiert. Am Ende der Abstimmung ging die Choreo des F.C. Hansa Rostock aus dem Heimspiel gegen den VfL Osnabrück mit 78 Prozent der Stimmen als deutlicher Sieger hervor. Die Choreo, bestehend aus einigen tausend Papptafeln, stellt die Problematik der neuen, modernen aber nur einstöckigen S-Bahnen in Rostock dar. Diese ersetzten vor einigen Wochen die alten Doppelstockwagen, die vor allem in der Sommermonaten für Fahrten nach Warnemünde sehr gut genutzt wurden. Für viele Hansa-Fans waren diese Bahnen auch das Verkehrsmittel, das sie zum Ostseestadion bringt.

Auf den zweiten Rang habt ihr die Choreo des SV Darmstadt 98 aus dem Spiel gegen den SSV Jahn Regensburg gewählt (16 Prozent). Dritter wurde die Darbietung des 1. FC Heidenheim (6 Prozent). Vielen Dank an über 2.500 Voter.

FOTO: Flohre Fotografie

 

 

   
Back to top button