Hansa Rostock: Geldstrafe für Trainer Pavel Dotchev

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Hansa-Trainer Pavel Dotchev am Donnerstag mit einer Geldstrafe in Höhe von 500 Euro belegt.

Unsportliches Verhalten

Der Grund: Dotchev soll sich laut dem DFB nach dem Spiel gegen den SV Meppen am 5. August unsportlich gegenüber dem Schiedsrichterteam um Thorben Siewer verhalten und geäußert haben. Dabei ging es wohl vor allem um die rote gegen Karte gegen Amaury Bischoff. Dem Urteil hat Dotchev nun zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Bischoff wurde bereits in der vergangenen Woche mit einer Sperre von drei Spielen und einer Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro belegt.

 
Back to top button