Hansa bestätigt: Fabian Holthaus unterschreibt bis 2018

Jetzt ist es perfekt: Abwehrspieler Fabian Holthaus läuft künftig für den F.C. Hansa Rostock auf. Am Mittwochnachmittag unterschrieb der 21-Jährige, der bisher an Zweitligist Fortuna Düsseldorf gebunden war, einen Vertrag bis 2018. 

Je elf Spiele in der 2. und 3. Liga

Neuland betritt Holthaus mit der 3. Liga nicht: In der vergangenen Rückrunde lief der Abwehrspieler auf Leihbasis für Dynamo Dresden auf und kam in elf Spielen zum Einsatz. Während der Linksverteidiger im Team von Trainer Uwe Neuhaus zunächst gesetzt war, stand er in den letzten sieben Saisonspielen nur noch zwei Mal über die volle Distanz auf dem Platz. Beim F.C. möchte der 21-Jährige nun den nächsten Schritt machen: "Ich bin sehr gespannt auf das Team, das in der vergangenen Saison eine wirklich gute Rückrunde gespielt hat. Es kommt nicht häufig in der 3. Liga vor, dass eine Mannschaft im Kern so eng zusammenbleibt. Deshalb gehe ich davon aus, dass ich mich schnell zurechtfinden werde und der Mannschaft weiterhelfen kann. Besonders freue ich mich natürlich auf das Spiel im DFB-Pokal, wenn wir im Ostseestadion auch gleich gegen meinen ehemaligen Verein Fortuna Düsseldorf spielen und wir hoffentlich eine Runde weiterkommen.“ Vor dem Leihgeschäft nach Dresden bestritt Holthaus für Düsseldorf und Bochum insgesamt elf Partien in der 2. Bundesliga.

"Kann uns sofort weiterhelfen"

Für Cheftrainer Christian Brand, der den Abwehrspieler "schon länger im Auge" hatte, passt Holthaus indes perfekt in das Anforderungsprofil: "Er ist jung, bringt aber trotzdem sehr viel Erfahrungen mit und kann uns somit sofort weiterhelfen – zumal Christian Dorda durch seine schwere Verletzung bis auf weiteres ausfallen wird. Nach Fabians ersten Besuch in Rostock vor einigen Wochen hatte er relativ schnell signalisiert, dass er zu uns kommen möchte. Nachdem alle Formalien geklärt sind, freuen wir uns, dass der Wechsel nun perfekt ist." Da Holthaus erst 21 Jahre alt ist, fällt er bei Hansa neben Samuel Aubele, Eric Behrens, Florian Esdorf, Hasan Ülker und Kerem Bülbül noch unter die U23-Regel des DFB. Holthaus ist nach Samuel Aubele (Germania Halberstadt), Eric Behrens (RB Leipzig U19) und Kerem Bülbül (FC Ingolstadt) der vierte Sommer-Neuzugang der Kogge.

 

   
Back to top button