Hansa Rostock: Ahlschwede vor Wechsel in die Oberliga?

Während viele Vereine und Spieler in diesen Tagen nicht wissen, wie es für sie weitergeht, hat Maximilian Ahlschwede vom F.C. Hansa Rostock offenbar schon Klarheit. Der 30-Jährige steht angeblich vor einem Wechsel in die Oberliga.

In Dassendorf unterschrieben?

Konkret soll es sich um die TuS Dassendorf aus der Oberliga Hamburg handeln – das berichten die "Lübecker Nachrichten". Der Fünftliga-Tabellenführer vermeldete am Mittwoch im Rahmen einer Transferoffensive die Verpflichtung von gleich sechs Spielern und verkündete zudem, einen Drittliga-Akteur unter Vertrag genommen zu haben.

Den Namen wollte der Klub allerdings auf Wunsch des Spielers noch nicht verraten. Gegenüber der "Bergdorfer Zeitung" sagte Sportchef Jan Schönteich lediglich: "Er kommt von einem Drittligisten, ist gerade 30 Jahre alt geworden und war bei seinem Verein Kapitän." Eine Beschreibung, die in der Tat auf Maximilian Ahlschwede zutrifft.

Vertrag läuft aus

Der Rechtsverteidiger kehrte im Januar 2019 nach Rostock zurück, wo er bereits zwischen Januar 2015 und Juni 2017 gespielt hatte – zeitweise als Kapitän. In dieser Saison kam der 30-Jährige bislang 21 Mal zum Einsatz, gehörte allerdings nur in 14 Partien zur Startelf. Am Saisonende läuft sein Vertrag bei Hansa aus, entsprechend würde der Transfer ablösefrei über die Bühne gehen.

Warum es Ahlschwede nun ausgerechnet nach Dassendorf zieht, ist noch nicht bekannt. Denn auch wenn der Klub derzeit die Tabelle der Oberliga anführt, wird der Serienmeister (fünf Titel seit 2014) wohl wie schon in den vergangenen Jahren auf den Aufstieg in die Regionalliga verzichten. Mit dem Wechsel nach Dassendorf wäre Ahlschwede aber wieder näher an seiner Heimat Bad Oldesloe – nur 50 Kilometer trennen beide Orte. Aus Rostock musste er bislang 145 Kilometer zurücklegen. Von der 3. Liga in die Oberliga: Ahlschwede, der auf insgesamt 222 Drittliga-Partien zurückblickt, will seine Karriere offenbar langsam ausklingen lassen. Laut der "Ostsee-Zeitung" soll Ahlschwede dem F.C. Hansa gegenüber aber von Gerüchten gesprochen haben, an denen nicht dran sei.

 
Back to top button