Hansa patzt gegen Stuttgart II – Jena gewinnt

Von

Der FC Hansa Rostock hat am Nachmittag die große Chance vergeben, näher an Tabellenführer Eintracht Braunschweig heran zu rücken.

Der FC Hansa Rostock hat am Nachmittag die große Chance vergeben, näher an Tabellenführer Eintracht Braunschweig heran zu rücken. Vor 11.000 Zuschauern in der heimischen DKB-Arena mussten sie sich – wie auch schon im Hinspiel – mit 0:1 gegen die zweite Mannschaft vom VfB Stuttgart zu frieden geben. Benyamina erzielte in der 56. Minute nach einer Ecke das entschiedene Tor. Damit hat Hansa nun – bei noch zwei ausstehenden Nachholspielen – fünf Punkte Rückstand auf die Einracht. Besser lief es für Carl Zeis Jena: Im wichtigen Duell gegen Tabellennachbar 1. FC Saarbrücken gewann das von Trainer Wolfgang Frank dank der Tore von Hähnge (10. / 51.) und Ullmann (65) mit 3:1. Für den FCS traf lediglich Zimmermann zum zwischenzeitlichen 1:1 (38.).

Hier die weiteren Ergebnisse des Nachmittages: Wehen schlägt Burghausen mit 3:0, Ahlen und Unterhaching trennen sich 1:1, Erfurt gewinnt gegen Koblenz mit 3:0, und Aalen und Bremen II spielen 1:1.

   

liga3-online.de