Hansa meldet Vollzug: Stürmer Ngu’Ewodo unterschreibt

Zu Wochenbeginn hatte es sich schon angedeutet, jetzt ist es fix: Der F.C. Hansa Rostock verstärkt sich mit Stürmer Menelik Chaka Ngu’Ewodo vom TSV 1860 München II. Am Freitag unterschrieb der Angreifer einen Vertrag bis 2019.

Dotchev sieht "sehr großes Entwicklungspotential"

Cheftrainer Pavel Dotchev freut sich auf den nunmehr fünften Neuzugang für die kommende Saison und sieht in Ngu’Ewodo "sehr großes Entwicklungspotential". Seine physischen Voraussetzungen seien beeindruckend, sagt Dotchev und beschreibt den 21-Jährigen so: "Er ist schnell, sucht permanent den freien Raum und hat den unbedingten Siegeswillen, den wir suchen. In ihm steckt noch viel mehr und genau darauf freuen wir uns." Für die U23 des TSV 1860 München kam der U23-Nationalspieler Kameruns in der Rückrunde der abgelaufenen Saison neun Mal zum Einsatz und erzielte vor Tore.

33 Tore in 58 Oberliga-Spielen

Zuvor war er in der fünftklassigen Bayernliga für Pullach und Schwabmünchen aktiv, wo er in 58 Spielen insgesamt 33 Tore erzielte und 13 weitere Treffer vorbereitete. Bei Hansa will er den Fans nun "Glücksmomente bescheren und allen zeigen, wie sehr ich diese Chance nutzen will", wird er in einer Mitteilung zitiert. Nach Julian Riedel (Erzgebirge Aue), Bryan Henning (Hertha BSC II), Kai Eisele (SC Freiburg II) und Mounir Bouziane (FSV Mainz II) ist Ngu’Ewodo der fünfte Sommer-Neuzugang der Kogge, weitere werden in den kommenden Tagen folgen. Bis zum Trainingsauftakt am Montag will Dotchev 20 Feldspieler auf dem Platz stehen haben – drei fehlen noch.

   
Back to top button