Hansa meldet Vollzug: Auch Pepic kommt aus Aue

Von

© imago/Picture Point

Jetzt ist es fix: Nach Cebio Soukou zieht es auch Mirnes Pepic vom FC Erzgebirge Aue nach Rostock. Am Donnerstag unterzeichnete der 22-jährige Mittelfeldspieler einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Ohne Einsatz in dieser Saison

Bei den Veilchen blieb der 22-Jährige in der abgelaufenen Saison ohne Einsatz und gehörte lediglich in einem Spiel zum Kader. Dennoch ist Hansa-Manger Markus Thiele von den Qualitäten des Mittelfeldspielers überzeugt: "Mirnes Pepic ist ein gut ausgebildeter, zweikampfstarker Allrounder, der in der Zentrale sowohl defensiv als auch offensiv eingesetzt werden kann." Pepic sei ein "extrem positiver Typ", der "immer zu überzeugen wusste", wenn man ihm die Möglichkeit gegeben haben. Für den ganz großen Durchbruch sei er zuletzt "einfach zu selten zum Zuge gekommen", weiß Thiele und kündigt an: "Bei uns soll er die Chance bekommen, abzurufen was in ihm steckt und sein Potential und seine Qualitäten weiterzuentwickeln."

Pavel Dotchev hatte Pepic im Juli 2016 aus Paderborn nach Aue geholt, wo der frühere U19-Nationalspieler Montenegros anschließend achtmal zum Einsatz kam – für einen Platz in der Startelf reichte es allerdings nur in zwei Partien. Im Trikot des SC Paderborn bestritt Pepic zuvor neun Spiele in der 2. Liga und kam in der Saison 2014/15 auch in zwei Bundesliga-Partien zum Einsatz.

Siebter Neuzugang

In Rostock will Pepic nun "den nächsten Schritt machen", betont er. Die Bedingungen in Rostock seien "top", ganz besonders freut sich der 22-Jährige "auf die überragenden Fans." Beim F.C. Hansa, wo er nach Marco Königs, Jonas Hildebrandt, Merveille Biankadi, Ioannis Gelios, Dirk Orlishausen und Cebio Soukou der siebte Neuzugang ist, stellt Pepic nun eine weitere Alternative zu Amaury Bischoff und Stefan Wannenwetsch im zentralen Mittelfeld dar

   
  • Thomas Horstmann

    Stelle langsam "das Händchen" von Pavel. D. infrage. Sehe bisher keine eigentliche Verstärkung für die Kogge. Irre mich gerne..

    • Maik Fox

      Sehe ich genau wie Du. Allerdings habe ich das im letzte Jahr auch gedacht (abgesehen von Hüsing) und wurde eines besseren belehrt.

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.