Hansa: Kofler-Verbleib rückt näher – Kommt Hoffmann?

Beim F.C. Hansa Rostock laufen die Kaderplanungen auf Hochtouren. Nachdem zwischenzeitlich nur eine Handvoll Spieler unter Vertrag standen, konnte die Kogge in den letzten Tagen bereits sieben Neuzugänge vorstellen. In Kürze könnten zwei weitere Personalien über die Bühne gehen. Zum einen steht der Verbleib von Marco Kofler laut der "Bild" unmittelbar bevor und zum anderen soll Marcus Hoffmann vom Viertligisten Alemannia Aachen vor einem Wechsel an die Ostsee stehen. Der 27-jährige Innenverteidiger, der in der abgelaufenen Serie mit 33 Einsätzen zu den Leistungsträgern des ehemaligen Bundesligisten gehörte, verlängerte seinen auslaufenden Vertrag nicht. In der 3. Liga spielte Hoffmann bereits in der Saison 2010/2011 für den SV Babelsberg (24 Spiele).

Unterschreibt Kofler bis 2017?

Marco Kofler kann in der Dritten Liga zwar erst auf acht Einsätze zurückblicken, hat sich seit seinem Wechsel in der Winterpause aber zur Stammkraft im Team von Trainer Karsten Baumann entwickelt. Erst ein Mittelfußbruch warf ihn sechs Wochen vor Saisonende aus dem Rennen. Da der 26-Jährige nur bis zum Saisonende vom österreichischen Zweitligisten Wacker Innsbruck ausgeliehen war, schien es zuletzt fraglich, ob Kofler bei Hansa bleibt. Vor allem über die Ablösesumme herrschte Uneinigkeit. Doch wie die "Bild" berichtet, sei nun alles geklärt. In Rostock soll Kofler einen Vertrag bis 2017 erhalten.

   
Back to top button