Hansa in Unterhaching: Dotchev kündigt Rotation an

Von

© imago/Rudel

Mit einem Auswärtssieg in Unterhaching kann der F.C. Hansa Rostock die Englische Woche am Samstagnachmittag vergolden und den dritten Sieg in Folge einfahren. Im Vergleich zum späten 3:2 gegen Wiesbaden am vergangenen Mittwoch wird Trainer Pavel Dotchev seine Mannschaft aber auf mehreren Positionen umbauen.

"Ich habe vor, viel zu verändern"

Der Last-Minute-Erfolg gegen den SVWW hat Kraft gekostet – weiß auch der Hansa-Coach und kündigt in der "Bild" daher an: "Ich habe vor, viel zu verändern. Das Wiesbaden-Spiel war sehr intensiv." Die Wahrscheinlichkeit, mit der gleichen Formation in Unterhaching zu punkten, "ist sehr gering", schätzt Dotchev ein. "Ich muss gucken, wo ich rotieren kann, ohne dass es einen Leistungsabfall gibt." Für Bülow beziehungsweise Wannenwetsch könnte Jonas Hildebrandt in die Startelf rotieren, in der Offensive haben Mirnes Pepic (für Biankadi) und Del-Angelo Williams (für Königs) Chancen auf die erste Elf. "Wir haben genügend Leute, die Ansprüche haben", so Dotchev. "Die werden ihre Chance kriegen."

 
  • Thomas Horstmann

    Pavel hat viel zu spät auf Offensive umschalten lassen. Unnötige aber verdiente Niederlage,
    wenn man die gesamten 90 Min. betrachtet.

  • stPauli

    habe ich doch gesagt, bravo Haching

  • stPauli

    drei Punkte für Haching

  • stPauli

    3 Punkte für Haching

  • max mustermann

    Meine Wunschaufstellung sähe so aus:

    ——————————————–Gelios——————————————–
    —————————Riedel————————Reinthaler————————
    —-Rankovic——————————————————————-Rieble—–
    ——————————-Biankadi————Wannenwetsch———————–
    ——–Soukou————————–Evseev——————————–Pepic—-
    ——————————————–Breier——————————————–

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.