Hansa-Fans kündigen Demo in Magdeburg an

Vor Anpfiff des Auswärtsspiels beim 1. FC Magdeburg wollen die Fans des F.C. Hansa Rostock am Samstag gegen Kollektivstrafen demonstrieren. Die Wegstrecke führt vom Bahnhof-Herrenkrug zum Gästeeingang der MDCC-Arena. Beginn ist um etwa 11:45 Uhr.

Kogge steht beim DFB unter Bewährung

Mit der Demo wollen die Hansa-Fans, die zum Großteil mit einem Sonderzug anreisen, ein Zeichen gegen die "zweifelhafte Gerichtsbarkeit des DFB" setzen, wie es auf der Homepage der "Blau-weiß-Roten Hilfe Rostock" heißt. Der F.C. Hansa wurde in den vergangenen Monaten mehrfach vom DFB-Sportgericht verurteilt, noch bis Ende Februar 2017 steht die Kogge unter Bewährung. Kommt es in diesen Zeitraum zu Ausschreitungen, droht den Rostockern ein Geisterspiel und ein Einnahmeverlust in sechsstelliger Höhe. "Diese Bewährung schwebt seit Monaten über dem Verein", moniert die Fanszene und ruft daher dazu auf, "laut, nüchtern und friedlich gegen diese Kollektivstrafen zu demonstrieren!"

 

 
Back to top button