Hansa erhält 50.000 Euro nach Marcos' Bundesliga-Debüt

Dass Ronny Marcos irgendwann mal in der Bundesliga spielen würde, hätten viele Hansa-Fans wohl nicht gedacht. Der 21-jährige Ex-Rostocker, der im Juli 2012 den Sprung aus der Jugendmannschaft in den Drittliga-Kader der Kogge schaffte und dort insgesamt 16 Partien absolvierte, stand am vergangenen Wochenende beim Auswärtsspiel des Hamburger SV in Augsburg die kompletten 90 Minuten für die Norddeutschen auf dem Platz. Wie der "NDR" berichtet, darf sich Hansa daher nun über einen Geldregen in Höhe von 50.000 Euro freuen – eine Klausel im Vertrag des Abwehrspieler macht dies möglich. Marcos löste seinen Vertrag in Rostock im Januar diesen Jahres auf, nachdem er in der Saison 2013/2014 ausschließlich für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa in der Oberliga spielte. Danach schloss er sich der U23 des HSV an, wo er in der aktuellen Spielzeit bisher 17 Partien bestritt und am vergangenen Samstag sein Bundesliga-Debüt feierte.

   
Back to top button