Hansa: Dynamo-Stürmer Osman Atilgan offenbar im Anflug

Von

© imago images

Der F.C. Hansa Rostock scheint auf der Suche nach Verstärkung für die Offensive fündig geworden zu sein. Wie die "Ostsee-Zeitung" berichtet, soll es Osman Atilgan von Zweitligist Dynamo Dresden auf Leihbasis an die Ostsee ziehen.

Am Dienstag in Rostock

Bestätigt ist der Transfer bisher nicht, am Dienstag soll der 20-Jährige aber zusammen mit seinem Berater im Ostseestadion gewesen sein – angeblich, um mit Sportchef Martin Pieckenhagen die letzten Details zu klären. Weiter berichtet das Blatt, dass der Transfer am Mittwoch offiziell verkündet werden soll.

Atilgan spielt seit Sommer 2017 für die SGD und schaffte vor einem Jahr den Sprung in den Profikader. Zehnmal kam der 20-Jährige in der vergangenen Saison in der 2. Bundesliga zum Einsatz und erzielte zudem einen Treffer. In der laufenden Serie stand Atilgan bislang nicht auf dem Platz.

Marktwert bei 400.000 Euro

Seine Treffsicherheit stellte der gebürtige Norddeutsche mit türkischen Wurzeln zuvor in der U19-Bundesliga unter Beweis: In 45 Partien für Dynamo Dresden und den JFV Nordwest gelangen ihm 22 Tore und sieben Vorlagen. In Dresden steht Atilgan noch bis 2021 unter Vertrag, sein Marktwert wird bei "transfermarkt.de" auf 400.000 Euro taxiert.

Beim F.C. Hansa soll der 20-Jährige nun Spielpraxis sammeln, nachdem die Konkurrenz im Sturm der SGD zu groß geworden ist. Neben einem Stürmer sucht Hansa auch noch einen Außenbahnspieler, der den Abgang von Merveille Biankadi kompensiert.

   

liga3-online.de