Hansa: Benyamina "würde auf jeden Fall gern bleiben"

Zehn Verträge laufen beim F.C. Hansa Rostock am Saisonende aus, die Gespräche laufen auf Hochtouren – auch mit Stürmer Soufian Benyamina. Ob Marcel Ziemer dagegen eine Zukunft hat, scheint offen.

"Ich fühle mich hier wohl"

Mit elf Toren in 30 Spielen ist Benyamina in dieser Top-Torjäger des F.C. Hansa. Und wie geht es am Saisonende weiter? "Die Gespräche sind im Gange, es kann sich aber noch hinziehen", berichtet der 26-Jährige in der "Ostsee-Zeitung" (OZ). Geht es nach Benyamina, bleibt er Hansa erhalten: "Ich würde auf jeden Fall gern bleiben. Ich fühle mich hier wohl und würde gern mithelfen bei dem, was der Verein vor hat."

Ob und wie es für Marcel Ziemer weitergeht, ist dagegen offen. Der 32-Jährige hat sich im vergangenen August einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt seitdem aus – ein Comeback in dieser Saison ist nicht mehr zu erwarten. Und so scheint es nicht ausgeschlossen, dass Ziemer seine Profikarriere im Sommer beendet. Laut der Zeitung prüft der Angreifer offenbar bereits entsprechende Möglichkeiten bei der Berufsgenossenschaft.

Zwick kommt nicht zurück

Klar ist derweil: Torhüter Luis Zwick, der momentan an Hertha BSC ausgeliehen ist, wird nach "OZ"-Angaben trotz eines noch bis 2019 laufenden Vertrags nicht zurückkehren. Damit wäre der 23-Jährige ohne Einsatz für Hansa geblieben.

   
Back to top button