Hallescher FC: Vorsichtige Entwarnung bei Tobias Müller

Glück im Unglück für Tobias Müller vom Halleschen FC. Der 23-jährige Innenverteidiger wird in diesem Jahr zwar nicht mehr zum Einsatz kommen können, hat sich aber nicht – wie zunächst angenommen – schwer verletzt.

Außenmeniskus kaputt

Am Montagnachmittag gab der Hallesche FC in einer Mitteilung vorsichtige Entwarnung: Zwar sei der Außenmeniskus kaputt, alle anderen Bänder seien aber nicht betroffen, heißt es. Somit sei denkbar, dass "Tobias Müller nach der notwendigen Operation (wohl am Mittwoch; Anm. d. Red.) im neuen Jahr wieder voll belastbar ist." Wie lange Max Barnofsky, der am Montag an der Patellasehne operiert wurde, ausfällt, steht unterdessen noch nicht fest. Vorerst wird der HFC mit Fabian Franke, Hendrik Starostzik, Max Barnofsky und Tobias Müller auf gleich vier der fünf gelernten Innenverteidiger verzichten müssen.

   
Back to top button