Hallescher FC vor Verpflichtung von Testspieler Hilal El-Helwe

Von

© imago/Sielski

Mit Testspieler Hilal El-Helwe wird der Hallesche FC in Kürze einen weiteren Neuzugang vorstellen. Wie Berater Azis Fazlija auf Anfrage von liga3-online.de bestätigte, erhält der 21-jährige Außenbahnspieler vom VfL Wolfsburg II in Kürze einen Vertrag: "Hilal möchte zum HFC wechseln und wird dies auch tun."

Im Probetraining überzeugt

El-Helwe war am vergangenen Freitag zusammen mit seinem Berater zum Testspiel des HFC gegen die LSG Lieskau angereist und trug sich, ohne eine Einheit mit der Mannschaft absolviert zu haben, vier Mal in die Torschützenliste ein. Am Samstag trainierte der 21-Jährige noch einmal mit, danach reiste er ab. "Es war erst einmal nur geplant, dass er zwei Tage mittrainiert", begründet Fazlija. Trotz der kurzen Probezeit konnte El-Helwe die Verantwortlichen überzeugen, sodass er in Kürze einen Vertrag erhalten wird.

13 Scorerpunkte in 22 Partien

Der 21-Jährige war in der letzten Saison mit der U23 der Wölfe beinahe in die 3. Liga aufgestiegen, scheiterte in der Relegation aber an Jahn Regensburg. 22 Mal kam der Deutsch-Libanese in der vergangenen Serie für Wolfsburg II zum Einsatz und war in 22 Spielen an 13 Toren direkt beteiligt. In seiner Jugend lief El-Helwe für Hannover 96 und den TSV Havelse auf. Insgesamt blickt der Nationalspieler des Libanon (4 Einsätze) auf 81 Viertliga-Spiele und 39 Scorerpunkte zurück. Beim HFC wäre El-Helwe nach Benjamin Pintol (Kickers Offenbach), Tobias Schilk (FSV Mainz 05 II), Marvin Ajani (Fortuna Düsseldorf II), Fabian Baumgärtel, Klaus Gjasula und Petar Sliskovic (alle Stuttgarter Kickers) der siebte Neuzugang.

 

 

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.