Hallescher FC vom DFB zu Geldstrafe verurteilt

Von

© imago images / VIADATA

Aufgrund eines "unsportlichen Verhaltens" der eigenen Anhänger ist der Hallesche FC vom DFB-Sportgericht am Montag mit einer Geldstrafe in Höhe von 6.300 Euro belegt worden.

Urteil ist rechtskräftig

Damit ahndete der DFB das Zünden von mindestens 18 bengalischen Feuern beim Heimspiel gegen den KFC Uerdingen am 1. März. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. In der Strafentabelle belegt der HFC mit einer Gesamtsumme von 44.475 Euro weiterhin den vierten Platz.

 

 

   
  • Fat Tony

    Auch hier der undankbare vierte Platz. :-)

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de