Hallescher FC: Vize-Präsident Jörg Sitte zurückgetreten

Hinter den Kulissen des Halleschen FC deutet sich ein personeller Wechsel an. Am Sonntag ist Vize-Präsident Jörg Sitte von seinem Amt zurückgetreten.

Nachfolger soll am Montag bestimmt werden

Wie er in einer persönlichen Erklärung betont, dürfe die Neuaufstellung des Vereins "nicht durch persönliche Eitelkeiten behindert werden." Sein Nachfolger soll nach "Bild"-Angaben am Montag bei einer Sitzung des HFC-Verwaltungsrats bestimmt werden. Zeitgleich sollen dabei noch zwei weitere Mitglieder in den Vorstand aufgenommen werden, schreibt das Blatt. Hintergrund ist eine Forderung von Oberbürgermeister Bernd Wiegand: "Der Konzern Stadt Halle kann den HFC unterstützen, wenn ein Sanierungsvorstand mit drei Spezialisten vom Verwaltungsrat ergänzend bestellt wird." Neben Präsident Michael Schädlich und Manager Ralph Kühne würden dem Vorstand dann künftig fünf Personen angehören.

 

   
Back to top button