Hallescher FC testet Dorian Diring von Erzgebirge Aue

Der Hallesche FC wird in seinem Trainingslager in Pockau neben Robin Urban (21, Abwehr) von Fortuna Düsseldorf und Fabian Bredlow (20, Torwart) von RB Leipzig II auch Dorian Diring vom Ligakonkurrenten Aue unter die Lupe nehmen. Der 23 Jahre alte Franzose ist im Mittelfeld zuhause und könnte dort die freien Stellen bei den Hallensern besetzen. Geboren in Moulhouse, begann er seine Profikarriere erst im Jahr 2011, bevor er zur zweiten Mannschaft der Berliner Hertha wechselte und in der Regionalliga Nordost zum Einsatz kam. Seit 2013 stand Diring dann bei Erzgebirge Aue unter Vertrag und absolvierte 27 Spiele im Fußball-Unterhaus.

Urban stand in der vergangenen Saison im Profikader der Fortuna und bestritt neben 29 Viertliga-Spielen für die U23 auch eine Partie in der 2. Bundesliga. Bredlow war in der letzten Saison den FC Liefering ausgeliehen und lief in 29 Zweitliga-Partien auf.

   
Back to top button