Hallescher FC ruft Fans zum Schneeschieben auf

Eine Schneeschicht von 60 Zentimetern verhinderte am Samstag die Austragung des HFC-Heimspiels gegen den MSV Duisburg. Damit die Mannschaft nun wieder trainieren kann, ruft der Verein die Fans zum Schneeschieben auf.

HFC zuletzt in der Halle

Wie der Klub mitteilte, soll vor dem Auswärtsspiel in Meppen am Freitag "unbedingt" nochmal auf dem Großfeld trainiert werden, was aufgrund der Schneefälle in der vergangenen Woche zuletzt nicht möglich war. Am Montag und Dienstag musste die Mannschaft daher in die Halle des 1. FC Lok Leipzig ausweichen. "Wettkampfnah ist das allerdings nicht, allein wegen der Abmessungen des Spielfeldes", heißt es auf der HFC-Homepage. Am Mittwochnachmittag will der HFC daher wieder auf dem Kunstrasenplatz des FSV in Halle Neustadt am Kinderdorf trainieren – und benötigt dafür die Unterstützung der Fans.

"Jede Unterstützung ist wertvoll"

Bereits am Dienstagnachmittag fanden sich die ersten Anhänger ein, um den Platz von den Schneemassen zu befreien, bis zum Abend und am Mittwoch ab 8 Uhr soll weiter geschippt werden. "Wer es einrichten kann, ist als Helfer möglichst mit eigenem Schneeschieber gern gesehen", bittet der HFC um Unterstützung. "Jede Unterstützung ist wertvoll, und sei es nur für eine halbe Stunde. Eine Herausforderung, die nur zusammen zu bewältigen ist." Für Getränke will der Verein sorgen.

"Schiebung!" Beim HFC ist heute und am Mittwoch jede Hilfe willkommen. Der Kunstrasenplatz des FSV in Halle Neustadt und…

Gepostet von Hallescher FC am Dienstag, 16. Februar 2021

 
Back to top button