Hallescher FC: Felix Gebhardt ist die neue Nummer 1

Der Torwart-Zweikampf beim Halleschen FC ist entschieden: Neuzugang Felix Gebhardt geht als Stammkeeper in die Saison, wie die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet.

Mesenhöler hat erneut das Nachsehen

Damit erhält der 20-Jährige, der für ein Jahr vom FC Basel ausgeliehen ist, den Vorzug vor Daniel Mesenhöler. Dieser hatte bereits vor der vergangenen Saison gegenüber Tim Schreiber das Nachsehen gehabt. Den Ausschlag für Gebhardt hätten die fußballerischen Qualitäten des U20-Nationalkeepers gegeben, so Trainer André Meyer gegenüber der Zeitung. Außerdem passe er "minimal besser zu den Vorderleuten".

Bereits am Samstag beim Härtetest gegen die Queens Park Rangers wird der 20-Jährige im Tor stehen. Mesenhöler wird sich mit der Rolle der Nummer zwei anfreunden müssen. Als dritter Keeper fungiert der 18-jährige Luca Bendel, der jüngst einen Profivertrag unterschrieben hat.

   
Back to top button