Hallescher FC: Feiert Stipe Vucur in Lübeck sein Debüt?

Erst im Dienstag verpflichtet, könnte Stipe Vucur bereits am heutigen Samstag beim Auswärtsspiel des Halleschen FC in Lübeck sein Debüt feiern.

Zunächst auf der Bank

Zur Startelf wird der 28-jährige Innenverteidiger zwar nicht gehören, einen Platz im Kader hat er aber sicher. "Wichtig war mir sein Feedback, dass er sich eine Einsatzzeit zutraut und gewisse Dinge mit seiner Erfahrung lösen kann", so Trainer Florian Schnorrenberg gegenüber der "Bild". Und Erfahrung kann Vucur angesichts von 117 Zweitliga-Spielen reichlich aufweisen. "Er hat eine enorme Wucht. Sowohl defensiv, als auch offensiv bei Standards." Entsprechend hofft der 28-Jährige, "dass ich (…) das eine oder andere Tor beisteuern kann". Während der Österreicher sein Debüt feiern könnte, wird Selim Gündüz trotz abgegessener Gelb-Rot-Sperre nicht zum Kader gehören. 

   
  • Tobi

    Hat der Sportfreund Gündüz also noch Zeit darüber nachzudenken wie man sich verhalten muss ohne die eigene Mannschaft zu schwächen. Auch gut.

  • Halleball

    Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit könnte Stipe fester Bestandteil der Mannschaft werden. Lass mich gerne positiv überraschen.

Back to top button