Hallescher FC: Entwarnung bei Marvin Ajani

Glück im Unglück für Marvin Ajani vom Halleschen FC. Die zunächst diagnostizierte Bänderverletzung im Sprunggelenk entpuppte sich lediglich als Einblutung.

Damit wird der 24-Jährige, der am Samstag im Landespokalspiel beim MSV Börde nach einem rüden Foul nach 20 Minuten ausgewechselt werden musste, möglicherweise am Freitag beim Spiel gegen Preußen Münster schon wieder auf dem Platz stehen.

 

 

 
Back to top button