Hallescher FC: CFC-Verteidiger Campulka offenbar auf der Liste

Im Sommer will der Hallesche FC seinen Kader verkleinern, ist aber gleichzeitig auf der Suche nach Verstärkung. Für die Innenverteidigung soll Tim Campulka von Viertligist Chemnitzer FC auf der Liste stehen – das berichtet die "Bild".

Stammspieler beim CFC

Der Zeitung zufolge habe der HFC den 22-Jährigen zuletzt schon mehrfach beobachtet. Dabei wird den Verantwortlichen aufgefallen sein, dass Campulka bei den Himmelblauen zu den Leistungsträgern gehört und sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld spielen kann. 28 Mal kam er in der bisherigen Saison zum Einsatz, dabei gelangen ihm zwei Tore.

Insgesamt sind 45 Viertliga-Partien in seiner Vita verzeichnet, auch in der 3. Liga stand er zwischen 2017 und 2020 schon zwölfmal auf dem Platz. Da sein Vertrag am Ende der Saison ausläuft, könnte er ablösefrei nach Halle wechseln, wo er perfekt in das Anforderungsprofil von Trainer André Meyer passt.

Nietfeld wieder im Training

Unterdessen ist Kapitän Jonas Nietfeld nach Angaben der Zeitung wieder ins Training eingestiegen und damit wohl eine Option für das Heimspiel gegen den VfL Osnabrück am Samstag. In den vergangenen vier Wochen musste der 28-Jährige aufgrund von Adduktorenbeschwerden pausieren.

   
Back to top button