Hallescher FC ärgert sich über Flut von Montagsspielen

Gleich drei der nächsten vier Spiele trägt der Hallesche FC an einem Montagabend aus – sehr zum Ärger von Präsident Jens Rauschenbach.

Steigende Energiekosten: HFC ergreift Maßnahmen

In der "Bild" schimpft der 52-Jährige: "Die Anzahl der Montagsspiele ist ärgerlich, und hierzu haben wir uns auch klar geäußert. Einfluss hierauf haben wir jedoch nicht." Es sei eine grundsätzliche Frage, ob in Zeiten der Energieknappheit Flutlichtspiele oder Spiele, bei denen die Rasenheizung benutzt werden muss, stattfinden sollen. "Dies muss in erster Linie der DFB als Veranstalter der 3. Liga klären", so Rauschenbach. Immerhin: Ab der kommenden Saison sind Montagsspiele in der 3. Liga Geschichte.

Damit die Energiekosten für den HFC nicht noch mehr explodieren, hat der Klub verschiedene Maßnahmen in die Wege geleitet: "Wir haben frühzeitig zu Beginn der Energiekrise alle Verbräuche auf den Prüfstand gestellt und entsprechende Maßnahmen ergriffen. Welche Einspareffekte damit erzielt werden, lässt sich noch nicht absehen. Aufgrund langfristigerer Lieferverträge werden aber die aktuellen Energiepreise nicht sofort durchschlagen."

Fans nehmen Support an Montagen wieder auf

Unterdessen hat die Fanszene bekanntgegeben, vom bisherigen Stimmungsboykott an Montagsspielen abzurücken: "Wir als Fanszene haben die aktuelle Lage trotz dieser abartigen Terminierungen nochmal neu bewertet und sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir das Ziel mit der Abschaffung der Montagsspiele zur neuen Saison erreicht haben." Die Anhänger wollen den Protest gegen die Montagsspiele in Form eines Stimmungsboykotts nicht weiter auf dem Rücken der Mannschaft austragen und haben sich dazu entschlossen, ab sofort die Mannschaft zuhause wie auswärts auch an einem Montag lautstark zu unterstützen!

"Das heißt jedoch nicht, dass für uns die Montagsspiele gewohnter Alltag geworden sind. Montagsspiele sind und bleiben ein Unding! Daher werden wir weiterhin auf ALLE optischen Elemente wie Zaunfahnen, Schwenkfahnen, Doppelhalter, Choreografien etc. verzichten, um eine Aufwertung der Montage zu vermeiden!" Zudem soll am Zaun ein großes Spruchband gegen Montagsspiele angebracht werden, um eine "klare Botschaft" zu zeigen.

 
Back to top button