Halle: Liste der Interessenten für Osawe und Bertram wird länger

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Hallesche FC seine Leistungsträger Sören Bertram und Osayamen Osawe halten kann, wird immer geringer. Laut der "Bild" soll nun auch Bundesligist FC Ingolstadt Interesse an dem Duo angemeldet haben. Bereits in der Winterpause könnten beide Spieler den Verein verlassen. Der HFC würde in diesem Fall aber eine stattliche Ablösesumme kassieren.

Wert beider Spieler bei 750.000 Euro

Erst am Freitag beim 4:0-Sieg in Kiel waren Bertram und Osawe wieder an drei Toren direkt beteiligt. Dies ist auch einem Scout des FC Ingolstadt nicht verborgen geblieben, der im Stadion gewesen sein soll. Neben den Schanzern sind weitere Erst- und Zweitligisten am Hallenser Traumduo interessiert. Schon in der Winterpause könnte der HFC gleich beide Offensivspieler verlieren, da diverse höherklassige Vereine kurzfristig nach Verstärkungen suchen. Kommt es dazu, würde Halle aber eine ordentliche Ablösesumme einstreichen: Bei "transfermarkt.de" werden Bertram und Osawe auf insgesamt 750.000 Euro taxiert. Viel Geld für einen Drittligisten, zumal beide im Sommer ablösefrei gehen könnten.

"Können ein unmoralisches Angebot nicht ausschließen"

Allerdings müsste Halle einen großen sportlichen Verlust hinnehmen: Zusammen erzielten Bertram und Osawe 17 der 30 Hallenser Saisontore und bereiteten zehn Treffer vor. Doch auch Präsident Dr. Michael Schädlich muss in der "Bild" einräumen: "Natürlich kann man ein unmoralisches Angebot nicht ausschließen. (…) Wenn sich einem Spieler die Chance des Lebens bietet, wird man eine Lösung finden." Momentan deutet vieles daraufhin, dass Bertram und Osawe den HFC bereits in der Winterpause verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button