Halle bindet Pfeffer – Zukunft von Lindenhahn noch offen

Der Hallesche FC setzt die Zusammenarbeit mit Sascha Pfeffer weiter fort. Wie die Saalestädter bekanntgaben, wurde der am Saisonende auslaufende Vertrag des 29-Jährigen um ein Jahr bis 2017 verlängert. Auch Co-Trainer Marco Kämpfe bleibt dem Verein erhalten (bis 2018), die Zukunft von Toni Lindenhahn ist indes noch offen. Probespieler Nick de Bondt wird nicht verpflichtet.

Lindenhahn hat Angebot noch nicht angenommen

Pfeffer kam 2014 aus Chemnitz an die Saale und bestritt seitdem 57 Spiele, davon 25 in der laufenden Saison. Ob auch Toni Lindenhahn in der kommenden Saison für den HFC auflaufen wird, ist noch offen. Wie der Hallesche FC mitteilte, habe der 25-Jährige ein Angebot zur Verlängerung noch nicht angenommen. Der Offensivspieler gehört seit 2009 zum Profikader, spielte aber schon in der Jugend für den HFC. Sicher ist unterdessen, dass Probespieler Nick de Bondt keinen Vertrag erhält.

 
Back to top button