Hänsch-Arena des SV Meppen bekommt neue Nordtribüne

Die Hänsch-Arena des SV Meppen wird weiter modernisiert. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet, soll in den Wintermonaten die Nordtribüne samt Gästeblock neugebaut werden.

Kostenpunkt: 1,4 Millionen Euro

Neben dem Neubau der Nordtribüne, die bei gleichbleibender Kapazität näher an das Spielfeld rückt und zudem begradigt wird, müssen auch die Flutlichtanlage sowie diverse Elektroinstallationen modernisiert werden. Darüber hinaus wird nach Angaben der Zeitung auch in Toilettencontainer, zusätzliche Parkflächen hinter der alten Tribüne, Toiletten an den Trainingsplätzen und weitere Zäune investiert. Kostenpunkt: 1,4 Millionen Euro – finanziert vom Landkreis und der Stadt. Noch nicht mit eingerechnet ist die Installation einer Rasenheizung. Diese soll im Sommer eingebaut werden und rund 800.000 Euro kosten.

Neue Sitzschalen montiert

Schon in den vergangenen Wochen und Monaten wurden für 1,96 Millionen Euro umfangreiche Umbaumaßnahmen durchgeführt. Investiert wurde in neue Sitzschalen (Foto unten), eine elektroakustische Anlage für Feuerwehr- und Polizeidurchsagen, neue Catering-Statione und Sanitäranlagen sowie in Wellenbrecher und Zäune. In Kürze sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, sodass mit Beginn der Winterpause erneut die Bagger anrollen können.

 
Back to top button