Grippewelle bei Preußen Münster: 15 Spieler erkrankt

Der SC Preußen Münster hat in diesen Tagen mit einem nicht ganz alltäglichen Problem zu kämpfen. Aufgrund einer Grippewelle kann ein Großteil des Kaders derzeit nicht trainieren. Wie die "Münstersche Zeitung" berichtet, sind mittlerweile 15 Spieler betroffen. Am Dienstag standen mit Simon Scherder, Benjamin Siegert, Kevin Schöneberg, Dominik Schmidt und Stefan Kaldewey aus der eigenen U23 lediglich fünf Feldspieler auf dem Platz. Hinzu kommen die beiden Torhüter Daniel Masuch und Maximilian Schulze-Niehues. "Am Mittwoch wird der Gesundheitszustand unserer Spieler durch Mannschaftsarzt Dr. Tim Hartwig abschließend beurteilt“, so Preußens Sportvorstand Carsten Gockel in einer Pressemitteilung. Sollte sich der Gesundheitszustand nicht verbessern, müsste das für Samstagnachmittag angesetzte Westfalenpokal-Spiel bei der Hammer Spielvereinigung abgesagt und verschoben werden. Nach der Länderspielpause steht für die Preußen dann das wichtige und mit Spannung erwartete Derby gegen Arminia Bielefeld an.

FOTO: Flohre Fotografie

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button