Gogia-Ersatz? Halle verpflichtet Dorian Diring aus Aue

Auf der Suche nach einem neuen zentralen Mittelfeldspieler, der die Rolle des abgewanderten Akaki Gogias übernehmen soll, ist der Hallesche FC mit Dorian Diring fündig geworden. Der 23-jährige Offensivspieler kommt ablösefrei vom Ligakonkurrenten Erzgebirge Aue und erhält einen Vertrag bis 2017. "Wir freuen uns, Dorian von unserem Weg überzeugt zu haben. Seine Qualität wird zweifelsfrei unser Mittelfeld und damit das Spiel insgesamt bereichern", so Manager Ralph Kühne. Diring befand sich zuletzt bereits im Probetraining des HFC und konnte dabei wohl überzeugen. Der 23-jährige Franzose kam 2013 aus der U23 von Hertha BSC nach Aue und bestritt seitdem 29 Pflichtspiele für die Veilchen, davon zwölf in der abgelaufenen Serie. Diring ist nach Tobias Müller (SG Dynamo Dresden) und Stefan Kleineheismann (FC Rot-Weiß Erfurt) der dritte Neuzugang der Hallenser.

   
Back to top button